Faultürme

Zurück zur Übersicht

In den Faultürmen wird ein grosser Teil der organischen Stoffe im Schlamm unter Luftabschluss von Mikroorganismen abgebaut. Das Volumen des Schlammes wird so reduziert und der Schlamm (Faulschlamm) praktisch geruchsfrei gemacht. Als Nebenprodukt entsteht dabei brennbares Faulgas, das zu etwa 75% aus Methan besteht. Damit die Mikroorganismen optimale Lebensbedingungen haben, muss der Schlamm auf ca.35°C aufgewärmt und ständig gerührt werden.

    Zwei Abwasserbetriebe eine Aufgabe